FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2020 2020-09-20T16:19:49+00:00 Admin ~/ Stempelset Flight of Fancy - Geschenketasche und YouTube Video ~/?x=entry:entry200918-141415 2020-09-18T14:14:15+00:00 2020-09-18T14:14:15+00:00

Da mir die Karte gestern schon so viel Spaß gemacht hatte, habe ich passend dazu eine Tasche gemacht.
Das Prinzip hatte ich hier ja schon öfter gezeigt. 
Diese Tasche hat diesmal vorne eine Klappe und ist mit einem Magneten verschlossen.

Tasche aus 1222 x 1222 Bogen.png
Bei der Zeichnung gilt wie immer, alles was rot Markiert ist, wir ein- bzw. weggeschnitten.

Der Anhänger ist der gleiche wie bei der Karte gestern. Ihr braucht dafür das Stanzenpaket “Herzen” (JK S. 168/151292). Allerdings stanzt ihr diesmal, alles zweimal aus. Das gewellte Herz in Glutrot, das andere in Flüsterweiss. Jetzt aufeinander kleben, und zwar ein Flüsterweisses auf ein rotes. Jetzt solltet ihr zwei Herzen haben.

Flight of Fancy - Geschenketasche - YouTube.jpeg
Auf ein weißes Herz und ein weiteres Stück Farbkarton in Flüsterweiss jeweils ein Stempelabdruck von unserem Engel abstempeln. Auf dem Herz nur die zwei kleinen Herzen und den “Schwung” hinter dem Engel anmalen, auf dem Extrastück nur den Engel. Dieser wird dann ausgeschnitten und mit Dimensionals auf das Herz geklebt.
Damit es zum Anhänger wird werden nun beide Herzteile aufeinandergeklebt. Durch das aufeinanderkleben fixiert ihr somit auch das Band. 
An der Tasche wird das Band durch ein Loch gezogen, dass ich mit einer Lochzange (es geht auch mit einem normalen Locher) gemacht habe. 

Flight of Fancy - Amor Set.jpeg

Stempelset Flight of Fancy - Engel Karte ~/?x=entry:entry200917-174319 2020-09-17T17:43:19+00:00 2020-09-17T17:43:19+00:00

Wie ihr ja bestimmt schon mitbekommen habt, bin ich ein großer Fan von großen, quadratischen Karten.
Hier habe ich bewusst keinen Gruss gestempelt, denn man kann damit “Ich liebe dich” sagen, Zur Verlobung gratulieren oder aber auch zur Hochzeit.
Die Grundkarte in Flüsterweiss ist 14,5 cm x 14,5 cm.
Der Aufleger in Glutrot ist 10,5 cm x 10,5 cm, obendrauf kommt wieder ein Stück Farbkarton in Flüsterweiss in den Maßen 10 cm x 10 cm.
Mit den Herzen aus dem Stempelset habe ich den Hintergrund gestempelt, eine schöne Art das Designerpapier zu sparen, bzw. sich das Designerpapier zu gestalten, dass man gerade braucht.
Mit dem Stanzenpaket “Herzen” (JK S. 168/151292) habe ich eine Art Button gemacht.
Das gewellte Herz ist in Glutrot, das normale Herz in Flüsterweiss ausgestanzt.
Ich habe den Engel einmal auf das Herz gestempelt und einmal extra auf ein Stück Farbkarton in Flüsterweiss. Auf dem Herz habe ich nur die zwei kleinen Herzen und den “Schwung” hinter dem Engel angemalt. Auf dem Extrastück Farbkarton habe ich den Engel angemalt, ausgeschnitten und mit Dimensionals auf das Herz geklebt.
Hinter dem Herz habe ich zwei Reststücke vom Geflochtenen Leinenband in Glutrot (MK S. 9/153546) geklebt.

Flight of Fancy - Karte Liebe.jpeg

Stempelset Flight of Fancy - Rezepteheft ~/?x=entry:entry200916-115442 2020-09-16T11:54:42+00:00 2020-09-16T11:54:42+00:00

Da ich keine Halloweenprojekte mache, bleiben nicht viele Möglichkeiten, was man mit der süßen kleinen Hexe machen kann. Außer vielleicht eine Geburtstagskarte für die Schwiegermutter???
Mir jedenfalls sind Suppenkessel, Kräuter und Kochen an einer Feuerstelle eingefallen. Was liegt also näher als ein kleines Kochbuch für den Herbst zu gestalten.

Flight of Fancy - Hexenkche.jpeg

Ich habe also in den tiefen Weiten meines Bastelzimmers gekramt und ein Blankoheft gefunden, dass ich sehr passend fand.
Umklebt habe ich es als erstes mit dem Designerpapier “Farbfantasie” (JK S. 148/152495). Das hat genau die richtigen Farben. Ebenfalls aus dem Designerpapier habe ich auch die Buchstaben mit dem “Buchstabenmix” (JK S. 178/152706) ausgestanzt und direkt auf das Cover geklebt. Als Rand habe ich einen der “geplatzten Kreise”-Stempel (was soll das eigentlich sein? Magie? Geplatzte Seifenblase?) aufgestempelt. Ich habe dafür den Stempel nicht auseinandergeschnitten, sonder nur einen “Kreis” eingefärbt und am Rand entlang gestempelt. Die Hexe habe ich einmal direkt auf das Cover gestempelt, damit der Schwung des Besens, den man ja so schwer ausschneiden kann, trotzdem dabei ist. Den Rest der Hexe habe ich noch einmal auf Farbkarton in Flüsterweiss gestempelt, mit den Stampin´Blends ausgemalt, ausgeschnitten und genau auf die gestempelte Hexe auf dem Cover geklebt. Um den Schwung des Besens noch mehr zu verdeutlichen, habe ich es mit einem Goldstift noch etwas umfahren.

Stempelset Flight of Fancy - Windlicht ~/?x=entry:entry200915-183715 2020-09-15T18:37:15+00:00 2020-09-15T18:37:15+00:00

Flight of Fancy - Windlicht.jpeg
Diese kleinen Windlichter eignen sich nicht nur als kleines Mitbringsel für einen lieben Menschen, man kann auch in Massenproduktion gehen und zum Beispiel die Tischdecke für Weihnachten damit basteln. Wenn man sie personalisiert sind sie gleichzeitig die Tischkarte.
Für dieses Windlicht habe ich einen A4 Farbkarton in Babyblau genommen und ihn mit den Schneeflocken aus dem Set “Schneeflockenwünsche” (MK S. 153773) ebenfalls in Babyblau bestempelt.
Für das Teelicht müsst ihr so gut wie nichts wegschneiden. Er wird an der langen Seite bei 7cm/14cm/21cm/28cm gefalzt. Das was übrig bleibt ist eure Klebelasche.
An der kurzen Seite wird es bei 7 cm gefalzt, das ist euer Boden.

Windlicht Anleitung.pngDie rotmarkierten Felder müssen ein- bzw. weggeschnitten werden. Die unteren Seiten sind euer Boden.
Für die runden Fenster habe ich eine Handstanze verwendet, da die Stanzmaschine ja nur A5 Größe hat. Ich habe hier die 2” Stanze (JK S. 165/133782) genommen.
Hinterlegt wird jedes Loch mit Farbkarton Pergament (JK S. 153/106584). Vorne habe ich es nochmal mit einem weißen Ring dekoriert. Dafür habe ich aus Farbkarton in Flüsterweiss ein Loch mit der 2” Stanze gestanzt und dann mit der 2 1/4” Stanze (JK S. 165/143720) ein weiteres Loch außen herum gestanzt. (Tipp: Immer zuerst den kleineren Kreis stanzen, da ihr dann, wenn ihr die Stanze auf den Rücken dreht, genau mittig den zweiten, größeren Kreis stanzen könnt).
Dekoriert habe ich das Ganze mit den Stanzformen “So viele Flocken” (MK S. 38/153560), natürlich dem Engel aus unserem Stempelset der Woche, einem kleinen Glitzerstern (Zieranhänger Glitzerstern/MK S. 9/153543). Der Gruß kommt aus dem Stempelset “Weihnachtliche Grüße” (MK S. 11/153706).

Stempelset Flight of Fancy - Die erste Weihnachtskarte ~/?x=entry:entry200914-161612 2020-09-14T16:16:12+00:00 2020-09-14T16:16:12+00:00

Diese Woche zeige ich euch ein feines kleines Stemmpelset mit dem Namen “Flight of Fancy”.
Ihr findet es im Minikatalog auf Seite 59.

Flight of Fancy - Weihnachtskarte.jpeg
Für die Karte habe ich einen Bogen Minzmakrone in den Maßen 21 cm x 21 cm zugeschnitten und eine Seite bei 10,5 cm gefalzt. Das ergibt eine DIN Lang Karte.
Für den Aufleger habe ich Farbkarton in Flüsterweiss in den Maßen 20 cm x 9,5 cm zugeschnitten und das Designerpapier “Schneeflockentraum” (MK S. 37/153512) in den Maßen 19,5 cm x 9 cm.
Die beiden werden jetzt aufeinander geklebt. Bevor diese aber jetzt auf den Kartenrohling kommt, habe ich das Geschenkband “Schneeflockentraum” (MK S. 37/153548) noch umwickelt und mit einer Schleife zugebunden. Mit dazu habe ich den Zieranhänger Glitzerten (MK S. 9/153543) gebunden.
Dann kann man den Aufleger auf die Karte kleben.
Für den Stempel mit dem Engel habe ich ein Etikett aus den Stanzformen “Etiketten mit Stil” (JK S. 179/152886) ausgestanzt und für den Gruß ebenfalls. Beides habe ich mit Minzmakrone gestempelt und leicht, auch passend mit den Stampin´Blends in Minzmakrone und Lindgrün ausgemalt. In der Ecke hat auch noch eine kleine Schneeflocke Platz gefunden, die aus dem Stanzformenset “So viele Flocken” (MK S. 38/153560) stammt.