26.09.2021

Schöner Schenken - Schöner Kranz - Karte zur Konfirmation

Kranz - Konfi 1.jpeg
Ein tolles Beispiel, dass man auch die Weihnachtsstempel anderweitig benutzen kann, ist diese Karte hier.
Der Aufleger ist 8,5 cm x 19 cm und der Kreis ist in Abendblau und Babyblau auf der linken Seite bestempelt.
Der Glückwunsch kommt aus dem Stempelset Am Besten zusammen.
Ein Stück Pergamentpapier an der Seite entlang gerissen und von hinten an den Aufleger geklebt. Erst dann den Aufleger auf die Karte kleben.
Kranz - Konfi 2.jpeg
Auch wer für nächstes Jahr schon eine Einladung zur Kommunion und Konfirmation sucht, findet vielleicht in diesem Design das Passende!

Das habe ich benutzt:
Stempelset Am besten zusammen
Stempelset Schöner Kranz – 156522

Jasmin - 14:16 @ stempeln - kreativ sein, Karten, Konfirmation | Kommentar hinzufügen

08.08.2021

Sale-a-Bration - Geschmackvoll gemalt

Kleine Geschenkboxen kann man immer gebrauchen und ich liebe diesen schwarz-weiß Look sehr.
Hier wollte ich den kompletten A4 Bogen ausnutzen, deshalb habe ich ihn zunächst auf 21 cm x 21 cm zugeschnitten und an allen Seiten gefalzt bei 7 cm.
Für den Deckel ein Stück Farbkarton in den Maßen 10,2 cm zugeschnitten und alle Seiten bei 1,5 cm gefalzt.

Geschmackvoll gemalt 1.jpeg
Dekoriert habe ich natürlich mit dem Sale-a-Bration Designerpapier Geschmackvoll gemalt, aber auf dem Deckel musste ein kleiner Blumenstrauß her. Hierfür habe ich die Blumen aus den Stanzformen Perforierte Blumen aufgeklebt.

Geschmackvoll gemalt 2.jpeg
Der Gruß „Mit viel Liebe“ kommt aus dem Stempelset „Am besten Zusammen“.

Das habe ich benutzt:
Designerpapier Geschmackvoll gemalt - 156630
Stempelset „Am besten Zusammen“ - 155793
Stanzformen Perforierte Blumen – 154312

Geschmackvoll gemalt 3.jpeg

Jasmin - 19:54 @ stempeln - kreativ sein, Geldgeschenke, Geburtstag, Hochzeit, Verpackungen, Geschenke, Kommunion, Konfirmation | Kommentar hinzufügen

26.02.2019

Selbstgemachte Stempel

Stampin´up! hat ja eine große Auswahl an Stempel zu verschiedenen Themen. Aber manchmal fehlt dann doch etwas. Da ich ja sehr viel Kommunion- und Konfirmationsgeschenke um diese Jahreszeit mache, hat mir ein einfacher Fischestempel gefehlt.
In einem der vielen Blogs oder auch auf Instagram habe ich gesehen, dass die Reste aus den herausgedrückten Stempel sich ideal für selbstgemachte Stempel eignen. Also dachte ich mir, das probiere ich einfach mal aus.

Zuerst habe ich die Form der Fische mit einem Bleistift auf das Gummi aufgemalt. Das muss in diesem Fall nicht schön sein. Meine Fische waren eher skizziert.
Selbstgemachte Stempel 1.jpeg
Ich nehme ja des öfteren Stempel auch mal auseinander. Schneide zum Beispiel Sprüche unter Motiven weg, einfach um beides unabhängig voneinander zu benutzen. Hierfür habe ich ein “heißes Messer” - ich habe keine Ahnung wie sich das Teil wirklich schimpft. Jedenfalls wir die Spitze richtig heiß und man kann super damit durch den Gummi schneiden. Und vor allem auch präziser als mit der Schere.

Selbstgemachte Stempel 2.jpeg
Da ich ja den Gummi der Stampin ´Up! Resteplatte benutzt habe, haften die Fische ganz einfach auf den Acrylblöcken.
Das hat gleich auf Anhieb super geklappt.

Selbstgemachte Stempel 3.jpeg

Selbstgemachte Stempel 4.jpeg
Und weil ich das Ergebnis schon nach dem ersten Stempeln so gut fand konnte ich die Muster natürlich nicht wegwerfen. Also habe ich sie zurechtgeschnitten und Karten daraus gemacht.

Selbstgemachte Stempel 6.jpeg

Selbstgemachte Stempel 7.jpeg

Jasmin - 17:23 @ stempeln - kreativ sein, Karten, Kommunion, Konfirmation | Kommentar hinzufügen